Mr. Wetteinsatz.... eine Begegnung voller Gefühl

Seit Anbeginn meines Einzelprofils pflege ich einen lockeren Kontakt zu einem Herrn, der mir eine Yonitale-Massage schenken möchte. Sehr interessiert verfolgt dieser Herr meinen Blog und hat mir sehr schnell das Angebot gemacht, uns als Paar zu treffen. Ich fand dieses Angebot eine ganz tolle Möglichkeit, dass mein Mann seine eigenen Fertigkeiten in der Yoni-Massage ausbauen und verfeinern könnte. Immer, wenn ich bei meinem Göttergatten nach einem Date zu Dritt anklopfe, kommt mir eine stoische Sturheit entgegen. Irgendwann geht es um eine Wette und ich fordere als Wetteinsatz: ein Treffen zu Dritt mit diesem Herrn. Ich gewinne die Wette und mein Mann kommt aus der Nummer nicht mehr raus. Ein Datum wird mit Mr. Wetteinsatz (ich nenne diesen Herrn in Zukunft so) nach etwas Geduld gefunden. Er amüsiert sich köstlich darüber, als ich ihm von der gewonnenen Wette schreibe, und freut sich sehr auf unsere Begegnung.

Bei einem Restaurant treffen wir uns. Im Vorfeld habe ich mit meinem Mann vereinbart: wenn Mr. Wetteinsatz sympathisch ist, lassen wir es zu, dass er uns nach Hause begleitet. Mir ist der Herr sofort extrem sympathisch, als er aus dem Auto steigt. Auch mein Mann zeigt ein deutliches "Daumen-hoch"! Er fährt uns hinterher zu unserem Zuhause und bei einem kalten Glas Weisswein sitzen wir auf unserer Terrasse und plaudern. Auf Anhieb mag ich "Mr. Wetteinsatz" sehr! Auch mein Mann diskutiert angeregt mit dem Besucher, wir lachen viel miteinander und teilen einen angenehmen Humor. Irgendwann kommt von mir, dass ich mein Ritual brauche, bevor ich mit einem Herrn erotisch werden kann. Skeptisch schaut mich "Mr. Wetteinsatz" an und fragt: "Ritual????" "Ja!! Ritual!! Ich möchte Dich küssen, Dich riechen und dann entscheiden, ob ich mit Dir erotisch werden möchte!" Er lacht, steht aber auf. Ich erhebe mich, lege meine Arme um "Mr. Wetteinsatz" und wir fangen an zu küssen. Ohhhh ja, das ist grandios, ohhhh ja... ist der Mann lecker und sein Körpergeruch ist regelrecht einvernehmend. Mein ganzer Körper signalisiert ein deutliches "yesyesyesyes!!! Mehr-mehr-mehr!"

Wir begeben uns zu unserem Outdoorbett Ich ziehe meine Highheels aus. Noch stehend schmusen wir miteinander, ich versinke in seinem angenehmen Duft. "Mr. Wetteinsatz" zieht mir das Kleid und dann den BH aus, streichelt mich, küsst mich und spielt mit meinen Brustknospen. Er nimmt mich auf die Arme und hebt mich auf's Outdoorbett, eine sehr heisse Gestik. Er weist mich an, ich solle mich auf den Bauch legen. Mein Mann nimmt mit einigem Abstand Platz (er bleibt stur, mitmassieren will er nicht) und schaut einfach zu. Mr. Wetteinsatz beginnt mit ganz feinen Berührungen, die meinen Körper wohlwollend wecken. Ich lasse mich völlig in seine Zuwendungen fallen, geniesse seine streichelnden Berührungen. Sehr aussergewöhnlich.... er streichelt auch über meine Wangen, das Gesicht, durch die Haare, den Hals, das Genick, was mich sehr dahinschmelzen lässt. Wieder eine ganz neue, sehr schöne Erfahrung. Welcher fremde Mensch streichelt schon das Gesicht. Nach und nach gehen seine massierenden Hände immer mehr in die Nähe meiner weiblichen Zentren und gefühlvolle Finger berühren meinen Po, meine Innenschenkel, meine Muschi... meine erotische Energie erwacht.... mein Körper wandert in völliger Entspannung in einen Zustand der Erregung. Die massierenden Hände wandern weiter, bis sie auch meine innersten Lustpunkte erreichen, das Feuer zu einem Flächenbrand steigert und mein Körper die angereicherten Energien in einem wunderschönen Höhepunkt befreien, begleitet von einem intensiven Squirtung. Weich und gleitend streicht Mr. Wetteinsatz über meinen Körper, um ihn kurz durchatmen zu lassen. Kaum ist alles wieder ruhig in mir, fängt er wieder an, sich an die inneren Lustpunkte vorzumassieren, was meine erotische Energie wieder hochsausen lässt. Gekonnt macht der Herr ein Wechselspiel daraus: hochfahren lassen - explodieren und squirten lassen - landen und zur Ruhe kommen lassen. Nochmals und nochmals und ........, bis ich in einem Rauschzustand dahinfliege und in Ekstase zittere. Irgendwann lässt mich Mr. Wetteinsatz landen. Ich winke meinen Mann zu mir, denn ich habe grosse Lust auf richtigen Sex. Ich flüstere ihm ins Ohr: "Willst Du jetzt gerne mit mir schlafen oder lieber später!" Seine Antwort lautet: "Später.... geniess den Herrn, ich lasse euch jetzt alleine!" Ich schau meinem Mann nach, dann streichle und küsse ich Mr. Wetteinsatz. Ich streichle auch über seine Unterhose, wo ich deutlich fühle, dass ihn die Situation mit mir sehr erregt hat. Ganz langsam ziehe ich seine Unterhose nach unten, befreie seine Erektion, küsse die Spitze seines Penis. Ein Stöhnen lässt mich hören, dass es ihm gefällt. Der Herr riecht so verdammt gut, dass ich sein bestes Stück in den Mund nehme und daran sanft zu saugen beginne, ihn sanft rein und rausgleiten lasse. Ich massiere mit der Hand, küsse seine Haut, nehme sein bestes Stück wieder auf, bis ich eine immense Erregung auch von seiner Seite spüre. Ich frage ihn, ob er jetzt mit mir schlafen möchte? Wir vereinen uns und es fühlt sich sehr geil an, mein Körper ist in Hochstimmung. Wir küssen uns, bewegen uns miteinander.. ineinander... soooo heiss. Nach einer Zeit habe ich das Gefühl, Mr. Wetteinsatz erlebt seinen Höhepunkt. Tief vereint bewegen wir uns weiter und dann explodiert nochmals ein intensiver Höhepunkt in meinem Inneren. Meine Kontraktionen schieben den kleinen Freund meines Sexpartners vollständig aus meinem Inneren hinaus. Schwer atmend bleiben wir Arm in Arm liegen. Mit der Zeit küssen wir uns, er streichelt mich und ich streichle zart über seinen Penis. Dieser erwacht prompt zu neuem Leben, ich nehme ihn in den Mund, verwöhne und stimuliere. Der Herr atmet immer heftiger und dann warnt er mich: "Achtung, ich komme!" Das ist für mich ein Zeichen eines absoluten Gentleman. Er lässt mich als verwöhnende Lady entscheiden, wie ich seinen Höhepunkt zulassen möchte. Ich lasse ihn in meinem Mund kommen und das Sperma vollständig rauslaufen. Am Handtuch putze ich alles sauber. Wir nehmen uns fest in die Arme, kuscheln, schmusen und küssen, es ist wunderschön. Das hocherotische Erlebnis lassen wir ausklingen und stellen fest, es sind Stunden vergangen. Ein wunderbares Feedback bekomme ich noch von meinem Massage-Herrn: "Wow, was für eine besondere Begegnung..... es ist schon ewig her, dass ich zwei Höhepunkte nacheinander erlebt habe!"

Nach einer Dusche verlässt uns Mr. Wetteinsatz. Am späten Abend geniesse ich einen wundervollen Sex mit meinem Mann. Jede Faser meines Körpers ist für die heissen Zuwendungen meines Mannes sehr empfänglich. Dann falle ich in komatösen, tiefenentspannten Erholungsschlaf.

Ich liebe Begegnungen mit solchen gefühlvollen Männern, die sprechen die Geniesserin in mir vollumfänglich an. Dankeschön Mr. Wetteinsatz für die herrlichen Stunden. Gerne wieder einmal!!